wedendorfer-voltigierverein
 
  Willkommen
  Aktuelles 2013
  => Aktuelles 2012
  Reitbeteiligung gesucht
  Gästebuch
  Der Verein
  Mannschaften
  Einzelvoltigierer
  Trainer
  Pferde
  Termine
  Ergebnisse
  Bilder
  Sponsoren
  Links
  Intern
  Kontakt
  Berichte
  Impressum
Aktuelles 2013

8.06.13

Knapp eine Woche ist seit unseren Landesmeisterschaften vergangen. Wir haben uns kurzfristig nun doch für einen Start entschieden – wer hätte dies vor drei Wochen noch gedacht. Und wir dürfen uns über einen kompletten Satz an Medaillen freuen. Wedendorf I darf sich nach einer zufriedenstellenden Pflicht, einen Sturz in der ersten Kür am Samstag und nach einer guten Kür am Sonntag über die Silbermedaille freuen. Überraschung gab es bei den Junioreinzel: Gleich zwei Mal standen unsere Voltigierer auf dem Podest. Gold ging doch tatsächlich an unsere kleine Merle. Ob sie das überhaupt schon begriffen hat? Über Bronze durfte sich dort Jacky freuen. Herzlichen Glückwunsch. Das habt ihr alle super gemacht.



Das war es auch erst mal mit den Turnieren vor der Sommerpause.  Jetzt steht für einige Voltis eine ordentliche Regeneration auf dem Programm. Aber das ist nicht alles, was uns in den nächsten Wochen bevorsteht. Neben einigen Schauprogrammen, unserem jährlichen Ringreiten, findet am 16.06. ein Tag der offenen Tür bei uns statt. Da wir in diesem Jahr ja leider kein Turnier veranstalten werden, nutzen wir diesen Weg, unseren Unterstützern und den Familien der Voltis zu zeigen, was sie alles seit dem letzten Jahr gelernt haben. Es gibt Schauvorführungen, eine Vereinsmeisterschaft und einen Spendenlauf. Gelaufen wird dort für ein neues Voltigierpferd. Außerdem gibt es Kinderschminken, Ponyreiten und einen Schnupperkurs im Voltigieren. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Also wer Zeit hat, jeder ist herzlich willkommen. Los geht es um 11.00 Uhr auf dem Sportplatz in Wedendorf .


21. Mai 2013

Lange ist es her, seit unserem letzten Lebenszeichen….

 

Wir versuchen euch mal auf einen aktuellen Stand zu bringen:

Das Wintertraining verlief eigentlich sehr ruhig: wir bastelten an unseren Kür, hatten einen Einzellehrgang mit Sylvio in Redefin und einen Longierlehrgang mit Rainer Hilbt in Crivitz, arbeiteten kräftig an unseren Grundlagen und unsere M-Gruppe und Einzel begannen im Vergleich zum letzten Jahr schon recht früh mit dem Pferdetraining. Auch ein Breakdance-Workshop mit Benni war dabei.

Im März ging es zum Holzpferdturnier in Satow, wo sich ein Großteil von uns schon einmal präsentierte. Ein Bericht dazu folgt in den nächsten Tagen.  

Leider begann dann eine nicht so gute Zeit für uns. Erst mussten wir unser jährliches Ostertrainingslager in Boltenhagen auf Grund der schlechten Witterungsbedingungen verschieben. Wir trafen uns stattdessen in den heimischen Trainingsräumen und arbeiteten dort fleißig am Holzpferd. Okay, das war natürlich keine so schlechte Alternative, aber ein intensives Kürtraining auf dem Pferd hätte uns definitiv auch gut getan.

Dann mussten wir uns leider von einer langjährigen Wegbegleiterin verabschieden. Nachdem Randy im letzten Jahr schon öfters wegen einer Lahmheit ausfiel, konnte sie sich leider über den Winter nicht richtig erholen. Wir haben uns daher entschlossen Randy in den Ruhestand zu schicken. Wir bedanken uns alle für  ihren kämpferischen Einsatz in den letzten Jahren und werden sie ganz doll vermissen. Zu unserem Glück wird sich momentan für sie nichts ändern. Sie steht weiterhin in ihrer Stuten-WG bei uns im Nachbarort und darf dort die nächsten Monate bzw. Jahre verbringen. Unsere A-Gruppe wird jetzt erst mal auf Ritchy trainieren, bis wir eine neue Lösung gefunden haben.

Ende April fuhren wir dann endlich nach Boltenhagen. Alle freuten sich auf drei schöne Tage. Mit dabei waren die M-Gruppe, sowie Andrea, Manja, Redondo und Ritchy. Warum auch immer, verlief das Trainingslager aber überhaupt nicht nach Plan. Wir haben weiter an unserer Kür gearbeitet und man kann auch nicht sagen, dass unsere Mädels reihenweise abgestürzt sind. Dennoch hatten wir am Montag zwei Voltis im Krankenhaus, drei Voltis mit leichten Verletzungen, zwei mit wiederaufgetreten Verletzung und die einzige die unverletzt nach Hause gekommen ist, erkrankte paar Tage später an einer Gürtelrose. Optimale Bedingungen, um zwei Wochen später in Wotenitz zu starten ;-(. Den Saisonstart für die M-Gruppe haben wir dann natürlich abgesagt. Auch Sarah und Merle konnten leider nicht im Einzel starten.Momentan ist es so, dass sechs von acht Gruppenmitglieder wieder im Training sind.

Neben den ganzen Hiobsbotschaften gibt es aber auch gute Nachrichten zu verkünden. Unsere N-Gruppe konnte wie geplant in die Saison starten. Beim Turnier in Rostock kam sie schon gut durch ihr Programm. In einem Starterfeld von 4 Gruppen platzierten sie sich auf den 2. Platz.

Zwei Wochen später bei den Kreismeisterschaften holten sie sich in der Gesamtwertung ebenfalls Platz 2. Bei der Meisterehrung konnten sie sich dann über die Goldmedaille freuen. Ebenfalls Gold holte sich Jacky im L-Einzel. Sie ging dort im größten Starterfeld von elf Teilnehmern an den Start und holte sich mit einer Aufstiegsnote den Sieg. Eine Prämiere feierten Hannah und Alina. Sie liefen das erste Mal als Einzel in den Wettkampfzirkel. Bei den N-Einzeln überzeugten sie vor allem mit ihren sauberen Küren. Alina holte sich in der Gesamtwertung den 2. Platz. Hannah sicherte sich Platz 4. Beide durften sich bei der Meisterehrung über Gold und Bronze freuen.

Als nächste steht jetzt unsere LM auf dem Plan. Alle Informationen dazu findet ihr hier. Für die M-Gruppe bleibt zu hoffen, dass alle wieder soweit fit werden und wird dort teilnehmen können. Die endgültige Entscheidung werden wir aber wohl erst einen Tag vorher fällen. Außerdem wird Wedendorf III, sowie sie Einzel Merle, Jacky und Sarah an den Start gehen.